Dolphins lassen Punkte in Köln liegen

15.11.21
 
Beim letzten Auswärtsspiel des Jahres konnten die Doneck Dolphins Trier auch beim Aufsteiger RBC Köln 99ers nicht siegen. Am Ende fiel die Partie mit 79:61 (35:36) für den Gastgeber deutlicher aus, als es in der ersten Spielhälfte den Anschein hatte. Die Dolphins kamen gut in die Partie, ehe Köln zum 4:4 ausgleichen konnte. Es entwickelte sich ein abwechslungsreiches Spiel, in dem sich kein Team richtig absetzen konnte und das erste Viertel mit 16:17 an die Dolphins ging. Die nächsten 10 Minuten gingen erneut sehr ausgeglichen aus. Während die Dolphins zunächst ihre Führung immer wieder verteidigen konnten, schafften es die 99ers zwischenzeitlich eben diese kurzzeitig zu übernehmen. Doch bis zum Pausenpfiff hatte die Delfine ihren hauchdünnen Vorsprung mit 35:36 zurückerobert.
Mit Anpfiff der zweiten Halbzeit gab der Kölner Hüne Bulut Kodal mit sechs Punkten in Folge den Startschuss für ein sehr gutes Viertel der Domstädter. Zudem machte die Verteidigung der 99ers einen starken Job und erlaubte den Gästen sieben Minuten lang keinen Korberfolg. Bei den Dolphins machte sich nun der kleine Kader deutlich bemerkbar, Optionen fehlten, um den Zwischenlauf der Gastgeber entscheidend zu stoppen. Dirk Passiwan war es, der in der 27. Spielminute zum 50:38 einnetzen und den Lauf der Kölner unterbrechen konnte. Bis zum Ende des Viertels hielt der spätere Topscorer des Spiels dann auch sein Team in der Partie.
Mit 56:49 ging es in das Schlussviertel. Während zunächst Trier den Rückstand auf 56:51 verkürzte, netzen auf Kölner Seite Joe Bestwick und Thomas Reier abwechselnd ein und bauten die Führung für ihre Farben erneut aus. Trier versuchte zwar noch dagegen zu halten, aber mit dem fünften persönlichen Foul von Correy Rossi zu Beginn des letzten Viertels und den fehlenden Wechselmöglichkeiten war die Niederlage nicht mehr abzuwenden.
Trotz seiner 31 Punkte war es Dirk Passiwan anzumerken, dass er die gesamte Woche aufgrund eines grippalen Infektes nicht trainieren konnte. Erfreulich ist der Aufwärtstrend von Neuzugang Miljan Grujic, der Woche für Woche beständiger wird und mit 15 Punkten zweitbester Dolphins-Schütze wurde.

 

 

Hauptsponsor

Premiumsponsoren

Druckversion Druckversion | Sitemap
RSC Rollis 85 Trier